Indirekter Einkauf

 

Was ist indirekter Einkauf:

 

Dem indirekter Einkauf werden Güter und Dienstleistungen, die nicht im gefertigten Endprodukt eines Unternehmens verarbeitet sind aber auch keine Handelswaren sind, zugeordnet.

Hier ist der Unternehmer meist kein Experte, da es sich um Produkte und Dienstleistungen außerhalb der Kernkompetenz handelt. In diesem Bereich ist der Hebel zur Ergebnisoptimierung oft noch sehr groß, da der Hauptfokus eines Unternehmens meist nur auf das Kerngeschäft gerichtet ist.  

Nicht zu verwechseln ist der Indirekte Einkauf mit dem C-Artikel-Einkauf. 

Investitionen im indirekten Einkauf können oft sehr kosten- und personalintensiv sein, weshalb besonders dieser Bereich der Beschaffung oft ausgelagert wird.